Ferienhaus 'Deichgraf' in Greetsiel
Ferienhaus 'Deichgraf' in Greetsiel

Kontakt und Reservierung

Pro-Urlaub - ein Service der System Wohnungsbau- und
Planungs GmbH und Co. KG

Zwischen beiden Bleichen 6

26721 Emden

Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie eine Email:

 

0 49 21 - 92 00 30

 

info@pro-urlaub.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Aktuelles

Greetsiel aktiv

Veranstaltungen und Events in der Ferienregion Krummhörn-Greetsiel. mehr

 

Letzte Aktualisierung

Sonntag, 1. Oktober 2017

Tipps und Links

Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in die nähere und weitere Umgebung per Rad, Auto oder Boot werden Ihren Aufenthalt in Greetsiel abwechslungsreich gestalten.

 

Pilsum (4 km) 
Rundgang durch das Warftendorf Pilsum mit der bekannten Kreuzkirche, den roten Backsteinhäusern und vielen Bauern-höfen. Die Kirche stammt aus dem 13.Jahrhundert; einzigartig in Ostfriesland ist der Vierungsturm über einem kreuzförmigen Grundriß. Am Rande des Watts auf einem Deich steht seit 1891 der rot/gelb geringelte Leuchtturm, bekannt aus dem Film von und mit Otto Waalkes "Otto der Ausserfriesische". Zur Besichtigung freigegeben ist ebenfalls der Windenergiepark.



Rysum (17 km) 
Rysum ist ein typisches Rundwarftendorf, ca. 15 km vor den Toren der  Seehafenstadt Emden. Es liegt auf einem künstlich angelegten Hügel, der lange vor dem Deichbau als  wirksamer Hochwasserschutz diente. In der Rysumer Kirche, die als Ortsmittelpunkt an der höchsten Stelle der Warft thront, befindet sich die älteste noch bespielbare Orgel Europas aus dem Jahre 1457.



Campen (14 km) 
Historisches Warftendorf mit sehenswerter Kirche und freistehendem Glockenturm, Restaurant, Bootsanleger, Landwirtschaftmuseum und Leuchtturm. Dreibeinbake mit rot-weißem runden Turm auf drei schwarzen Pfählen, zwei Galerien und grünem Dach. Rote Laterne strahlt 18 m nördlich die Spitze des Leitdammes an, sein Leitstrahl reicht bis Borkum. Feuerhöhe 62 m, Bauwerkhöhe 65 m, in Betrieb seit 1891. Der Turm ist das höchste deutsche Leuchtfeuerbauwerk und ist zur Besichtigung freigegeben.



Pewsum (9 km) und Uttum (7 km)
Im Marktflecken Pewsum steht die reich ausgestattete Ortskirche und der Glockenturm aus dem 13. Jahrhundert. Vorburg, Windmühlen und Bauernhaus sind heute Teile des ostfriesischen "Freilichtsmuseums" und können in der Zeit von Mai bis Oktober besichtigt werden. In Uttum besonders sehenswert  ist der historische Ortskern, das Alte Steinhaus von 1597 und die Mühle, ein 1856 erbauter zweistöckiger Galerieholländer.



Emden (15 km)
Ausflug in die Hafenstadt Emden am Dollart
- Kunsthalle mit wechselnden Ausstellungen
- Rathaus am Ratsdelft mit Rüstkammer
- Moederkerk (Mutterkirche) aus dem 12. Jh.
- Seehafenrundfahrt



 

Norden/Norddeich (15 km)
Weisser Sandstrand, grün bewachsene Dünen und ein hoher Deich laden die Besucher Norddeichs zum Baden und Wandern ein. Besuchen Sie z.B. die Seehundaufzuchtsstation, das Erlebnisbad Ocean Wave oder fahren Sie ab Mole mit der Fähre zu den Inseln Juist und Norderney. 

 

Leer (53 km)
Klein und verträumt liegt Leer mit historischer Altstadt an der Flussgabelung von Ems und Leda.
- Uferpromenade
- Rathaus im Renaissancestil, 1894
- 'Waage' im niederländischen Barockstil, 1714
- Der Plytenberg und die Krypta, 1190



Die Inseln
Wenn Sie in Ostfriesland Urlaub machen, sollten Sie es auf keinen Fall versäumen, einen Ausflug zu den Inseln zu machen. Von Norddeich und Emden fahren Fähren nach Borkum, Juist oder Norderney. Von Emden aus bietet sich ein Tagesausflug nach Borkum an.